HILFSAKTION DES TC LEGDEN: SPIELEN FÜR HOCHWASSERGESCHÄDIGTEN TSE ERFTSTADT

3.300 € für Wiederaufbau der Tennisanlage

© TC Legden

Ferdinand Uhde, 1. Vorsitzender des TSE Erftstadt, war sichtlich ergriffen und ihm fehlten fast die Worte. Was war passiert? Gerade  hatte Hans-Joachim Dresemann, 1. Vorsitzender des TC Legden, ihm gesagt, dass bei den vier LK-Turnieren des TC Legden in diesem Herbst eine Spendensumme von 3.300 € für den Wiederaufbau der Tennisanlage zusammengekommen war. „Stay strong – haltet durch“, so lautete die Botschaft des TC Legden an den Verein aus der Nähe von Bonn. Beide Seiten denken nun über eine sportliche Partnerschaft nach.

Rückblende: Die nahezu komplette Tennis-Anlage des TSE Erftstadt wurde im Juli durch das Hochwasser zerstört. „Als wir von den verheerenden Folgen des Hochwassers für den Tennisverein TSE Erftstadt hörten, haben wir uns schnell entschieden, von Verein zu Verein Direkthilfe leisten zu wollen“, schildert Hans-Joachim Dresemann, 1. Vorsitzender des TC Legden. Er telefonierte mit dem Erftstädter Vorsitzenden Ferdinand Uhde und war beeindruckt von seinem Kampfgeist, die Platzanlage möglichst schnell wieder aufbauen zu wollen.

Der TSE Erftstadt ist unter anderem offizieller Stützpunktverein „Integration durch Sport“.  Der knapp 200 Mitglieder starke Legdener Verein stellte sich geschlossen hinter die Entscheidung des Tennisvorstandes zur Hilfe und unterstützte die Organisatoren bei allen drei LK-Turniertagen im Herbst fleißig mit. Der gesamte Erlös dieser drei Turniere sollte nämlich dem arg gebeutelten Verein aus der Nähe Bonns gespendet werden.

Mehr als 75 Matches mit Akteurinnen und Akteuren sind in Legden aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ausgetragen worden. In den Konkurrenzen Damen offen, Damen 40, Herren 40 und Herren 50 waren von LK 7 bis LK 23 nahezu alle Spielniveaus vertreten.

 „Die Resonanz auf unsere Charity-Turniere war großartig. Das Feedback unserer Gäste - Herren wie Damen - ist ausnahmslos positiv“, lautet das begeisterte Fazit von Dresemann. Auch Olaf Lucas, Teilnehmer aus Münster-Handorf, zeigte sich angetan von dem Engagement im Verein, der tollen Atmosphäre und dem umfassenden Catering. Dresemann lobte anschließend zudem die großartige Bereitschaft aller zur Mitarbeit im Verein.

START theLeague BEZIRKE KONTAKT