OPEN TALK mit Simone Milk

Verbandsstützpunkttrainerin im Gespräch

WTV

OPEN TALK heißt die neue Rubrik auf den Bezirksseiten Münsterland in WESTFALEN TENNIS: In der März-Ausgabe steht Simone Milk, seit 2019 Verbandsstützpunktrainerin für den Tennisbezirk Münsterland, Rede und Antwort. Für die Verbandsstützpunkttrainerin außer Frage, dass alle Beteiligten gemeinsam an drei Themen intensiv arbeiten müssen: Erstens sei es erforderlich, dass das Kommunikationsnetz aus Trainern im Münsterland, die Lust auf Leistungssport haben #WirZusammen Verein und Verband #Talentschmiede WTV weiter verbessert werden muss. Zudem plädiert sie dafür, das Leistungssportkonzept des WTV transparenter darzustellen. Und auch die Eltern der Kaderkinder sollen nach ihren Vorstellungen noch stärker eingebunden werden, insbesondere dann, wenn es um kurz- mittel- und langfristige Zielsetzungen geht.

In der Rubrik OPEN TALK soll nicht nur eine Person zu Wort kommen. Haben Sie Kommentare, so können Sie diese unter opentalk@wtv.de mailen. Veröffentlichungen der Kommentare erfolgen nach vorheriger Absprache mit den Kommentatoren im OPEN TALK - entweder auf der Website des Tennisbezirks Münsterland und/oder in WESTFALEN TENNIS. Das vollständige Interview wird in der März-Ausgabe von WESTFALEN TENNIS veröffentlicht.

Cord Witkowski

Bezirkspressereferent Münsterland

START theLeague BEZIRKE KONTAKT